Hooray for content!

„Unter der Schnellstraße durch ein Labyrinth von Gängen“ (Tocotronic)

Warum sollte man eigentlich in Zeiten der Digitalisierung noch ein Print-Magazin herausbringen und dann auch noch an der Uni, wo es sich oftmals – auch für uns – mehr um Credit Points und Scheine dreht, als darum was eigentlich dahinter steht.
Doch genau das ist für uns der Punkt an dem wir ein Magazin, ganz klassisch für notwendig halten. Zum runter kommen, zum Pause machen, zur Verbreitung von Kritik und um mal nicht von Blog zu Blog zu hetzen.
Die erste Ausgabe des isopot stellt deshalb die zentrale Frage: Quo vadis Frankfurt? und wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre:

Direkt PDF-Download
Online-Viewer Publitas

Da nichts so alt ist, wie die Zeitung von gestern arbeiten wir bereits, während ihr lest, an der Sommersemester-Ausgabe deren Titel sein wird: „Sun, Sea, Socialism – Revolution im Neoliberalismus?“ Und wie auch bereits zu dieser Ausgabe brauchen wir dafür euch und eure Artikel und möchten euch ermuntern, uns eure Ideen zukommen zu lassen.

Cover und Inhalt

Advertisements